Willkommen

Herzlich Willkommen im Mondzimmer!

Willkommen auf der Homepage meiner Praxis für Heilpädagogik und Kunsttherapie!

Mein Name ist Kornelia Janssen, ich bin Diplom Heilpädagogin, Kunsttherapeutin und Entspannungspädagogin. Im Sommer 2015 habe ich meine heilpädagogische Praxis, das Mondzimmer, in Neukirchen-Vluyn gegründet. Hier und in einigen umliegenden Städten und Gemeinden unterstütze ich Menschen verschiedenen Alters und mit unterschiedlichen Anliegen in ihrer Entwicklung oder bei besonderen Herausforderungen. Mit dem Angebot verschiedener Methoden kann ich Bedarfen und Bedürfnissen individuell begegnen und so einen kreativen Umgang mit persönlichen Entwicklungsprozessen, der Auseinandersetzung mit schwierigen Themen, der Bewältigung besonderer Herausforderungen ermöglichen. Dabei ist es mir wichtig, mit meiner Arbeit den besonderen Anforderungen unserer Zeit zu begegnen, die geprägt ist durch Geschwindigkeit, Abstraktheit und Leistungsanspruch.  Auf den folgenden Seiten gibt es alle wichtigen Informationen über meine Arbeit.

                                                                                                                                                                                                                   

Übrigens: Der Name Mondzimmer hat keinen esoterischen Hintergrund. Manche Naturvölker hatten eine "Mondhütte" als Rückzugsort, um gesund zu werden. Das hat mich inspiriert, denn das Mondzimmer ist ein Rückzugsort, wo Veränderung in einem geschützten Rahmen, in Ruhe und mit meiner kompetenten Begleitung geschehen kann. Meine Tür steht Ihnen offen.....   Herzlich Willkommen!

*Was ist Heilpädagogik?

Die Heilpädagogik hat sich ursprünglich behinderter Kinder und Jugendlicher angenommen und stand lange Zeit im Spannungsfeld von Soziologie, Psychologie, Medizin und Pädagogik. Seither hat sie sich immer weiterentwickelt und versteht sich heute als eine spezielle, praxisorientierte Disziplin der Pädagogik, die sich an Menschen jeden Alters richtet, die Beeinträchtigungen haben oder von solchen bedroht sind. Dabei unterstützt sie den Menschen ganz individuell, zum Teil mit therapeutischen Methoden. Sie begleitet Entwicklungsprozesse unter Berücksichtigung der Ressourcen des Menschen. Die Stärken stehen also im Vordergrund, nicht die Schwächen. Eine ganzheitliche Sicht ist das Fundament der Heilpädagogik, die sich inzwischen mit einer großen Methodenvielfalt an die  unterschiedlichsten Zielgruppen wendet. (Vgl.BHP: Berufsbild Heilpädagogin/Heilpädagoge, Berlin 2010)


  © Kornelia Janssen - Praxis Mondzimmer - Neukirchen-Vluyn